25. Juli 2012

# 8 | Aufgestöbert


Ich bin grad auf etwas Tolles gestoßen: Den finnischen Grafikdesigner Jirka Väätäinen und seine "real life Disney Girls".

Wer sich schon immer mal gefragt hat, wie Tinkerbell, Alice im Wunderland, Mulan, Ariel usw. als echte Personen aussehen könnten, der ist HIER genau richtig :)


Mein absoluter Favourit ist "Snow White"! Ist sie nicht wunderschön?

"Snow White" von Jirka Väätäinen

Da fällt mir ein.. ich sollte driiiingend zum Friseur um das Kraut auf meinem Kopf zurecht zu stutzen o_O

17. Juli 2012

# 7 | Wortschmiede


Heute mal weniger malerische Worte, dafür mehr wahre Worte.
Ein Sprichwort, das aaabsolut auf meinen heutigen Tag zutrifft lautet: "Es wird nie so heiß gegessen, wie gekocht wird". 


Oder ums mit einem Liedzitat zu sagen: 

 ______________________________________________
Das gute an schlechten Zeiten: 
Pferde satteln, weiterreiten.
 ______________________________________________

 Kettcar | Album: Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen | Titel: Einer


Gehts euch auch manchmal so? Da macht man am Vortag wildeste Gehirnakrobatik und panikt herum, um dann am nächsten Tag festzustellen, dass alles 1. doch gar nicht so wichtig und 2. total anders verlaufen wird. Aber Hauptsache, man hat sich aufgeregt. Tja.

Jetzt bin ich so müde und fertig, dass ich mir am Liebsten stundenlang Fotos kleiner Katzenbabys ansehen würd.

16. Juli 2012

# 6 | Aufgestöbert


Supercraft?! Was'n daaaas...?

Auf meinen täglichen, ausufernden, lesezeichenanlegenden, ideen-fress-fress-fress Surfereien durchs Internet bin ich auf das kreative Pendant zur GlossyBox gestoßen: Supercraft.

Das Prinzip ist recht simpel: Begeisterte DIYlerInnen mit Geschenk-öffnen-Syndrom brauchen ab sofort nicht mehr Zeit (zwecks Ideensuche in den (Un-)Tiefen des Internets) und Nerven (mühevolle Beschaffung der nötigen Materialien) investieren, um sich kreativ zu betätigen - jetzt kommt alles per Paket und hübsch verpackt nach Hause. Mal was anderes und trifft, wie ich finde, genau den Nerv der Zeit.


Quelle: http://www.supercraftlab.de

Und: Wow! Der Slogan ist ja ein echtes Häppchen für alle schlechten Wortwitzhaber (also definitiv für mich): "Entdecke deine Supercraft" :)


Der kleine Haken den ich seh, ist evtl. der Preis:
Einmaliges Kit: 24,95 €
Das Abo für 6 Monate (3 Kits): 29,95 €/Kit


Trotzdem: Warum nicht mal ausprobieren? Und als Weihnachtsgeschenk (ehm ja... ich weiß schon... Sommer und so) sicher unschlagbar. Vor allem da das 1. Kit für August/September schon ausverkauft is... 



13. Juli 2012

# 5 | Friday I'm in ♥


Unter "Friday I'm in ♥"  möchte ich Lustiges/Witziges/Traumhaftes/Kurioses/Schönes vorstellen. Einfach Dinge, die mir ein Lächeln aufs Gesicht zaubern. 

Heute hab ich ein kleines Video mit einem sehr ... ähmm...ja... sportbegeisterten Hund.
Ich befürchte meiner Katze könnte man so etwas nicht beibringen, was wirklich schade ist...



Quelle: youtube


Übrigens: Der gewählte Titel dieser Kategorie ist nicht fiktiv. Ähnlichkeiten mit einem real existierenden Lied ist ganz und gar nicht zufällig und voll beabsichtigt :)

12. Juli 2012

# 4 | Wortschmiede


Ich mag Wörter. 
Ich meine, ich mag sie wirklich. 

Wortspiele, Wortwitze, Vergleiche, lautmalerische Worte und die Intonation von Worten-vielmehr-Sätzen. Und Satzzeichen! Und die Kunstpausen hinter Gedankenstrichen. Und die Endgültigkeit und den Nachhall eines Punktes.

Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass ich seit ich lesen kann, Bücher verschlinge. Als ich älter war durchstreifte ich wöchentlich die Bibliothek... auf der Suche nach neuem Futter für mein Hirn. 

Manche Wörter - Zeilen - brennen sich regelrecht ein. Dann lese ich sie mehrmals, um sie mit jedem Lesen nur noch mehr in mich aufzusaugen.



So bin ich damals in einem meiner Streifzüge durch die Bibliothek (ich hasse die Abkürzung "Bib") auf den werten Herrn Konstantin Wecker gestoßen. Und genauer: Auf eine Textstelle in einem Lied namens "Liebesflug" von 1981 - ich hab das Lied nie gehört, weiß keine Melodie. Was absolut egal ist, denn diese Worte haben eine ganz eigene Melodie für mich:

__________________________________
Ich reit auf einem
Wattebausch
die Zeit entzwei
____________________________________


An dieser Stelle muss ich der Ethel danken, die weiß zwar nix davon, aber sie hat mir mit ihrem Post "Worte über Worte" aus der Seele gesprochen...


11. Juli 2012

# 3

Oh Gott, wie toll: Der erste Follower! Ein herzliches Juhu an dieser Stelle.

Ich muss sagen, diese Blogsache setzt mich ein bissl unter Druck. Da schaut man sich Tag ein, Tag aus die tollsten Blogs an, staunt über Outfits, begeistert sich für DIYs, kocht Rezepte nach und ist dann heillos überfordert, wenns darum geht, was Eigenes zu machen. Ich will ja nicht den 10.000 Abklatsch von Abklatsch machen.

Glückwunsch für die Zwischen-den-Zeilen-Leser: Ja. Ich bin selbstkritisch. Sehr selbstkritisch.

Ich möchte ja eher etwas hochgeistiger  anderes posten - Gedanken, Wortspiele, Dinge die sich "Kunst" schimpfen und über das Leben. Puh, ganz schön schwierig da nicht in die Kitschschiene abzurutschen. Naja. Es soll sich einfach "echt" anfühlen. Und etwas von mir drin stecken.

So. Das wäre geklärt.

7. Juli 2012

# 2

oder: Posts die die Welt nicht braucht


So.
Nachdem ich mich jetzt gefühlte 1000 Jahre mit dem groben Design des
*wenn-ich-groß-bin-werd-ich-mal-ein-Blog*s
herumgespielt hab, bin ich halbwegs zufrieden.

Halbwegs.
Perfektionist und so.

Na gut. In Wir(r)klichkeit :D waren es nur einige Stunden, aba egaaaal.


Ich schließe mal ganz optimistisch mit dem Zitat (keine Ahnung von wem):

"Zum Glücks brauchts kein Glück, sondern nur die richtige Einstellung."

6. Juli 2012

# 1

Ok jetzt mal ehrlich...
Ich hasse BubbleTea.
Find Cupcakes schrecklich.
Starbucks geht mir aufn Geist.
Das Wort GlossyBox kann ich nimmer hören.
Vintage auch nicht.

... ähm ja... das wars. Erstmal.