21. September 2013

# 36 | Des Nachtens...



________________________________________________________________________________


Meistens versteckt man etwas so gut, 
dass man es selbst nicht mehr findet.
Es sei denn, man stolpert eines Tages versehentlich darüber.
Ich glaube, dass passiert mit der Liebe, wenn man sie gehen lassen musste.

________________________________________________________________________________
Was für wunderbare, absolut treffende Worte! Des Nachtens stolpere ich häufig über vergangene Gefühle. 

Träumend. 

Diese Menschen ragen dann am nächsten Tag noch weit in die Realität hinein und ich bin wohl stiller als sonst, in mich gekehrt. 

...

...



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Erzählt mir was!