21. Februar 2014

10 Dinge ...


... die man über mich (nicht) wissen muss - so schrieb gestern die Lavie, heute Ekulele. Ich hab mir sofort ausgemalt, was ich da wohl schreiben würde. 

Also, ab dafür:

(Die auflockernden Bilder dazwischen müsst ihr euch selbst vorstellen, hier gibts nur ne geballte Ladung Text, ätsch.)



1. Von welchem Reiseziel träumst du schon lange? Wen würdest du gerne mitnehmen? 

Also Neuseeland wegen Schauplätzen von Herr der Ringe wär auf jeden Fall fein. Abgesehen davon sehr gerne nochmal Amerika und zu ner Reise in nordische Gefilde ließe würd ich sicher auch ned Nein sagen! Reisebegleitung wäre, ganz klassisch, mein Liebster. Einen reinen Mädlstrip könnt ich mir auch gut vorstellen.


2. Du kommst abends müde nach Hause und hast Hunger wie ein Bär. Welches leckere Blitzrezept rettet dich in Momenten wie diesen?

Hmmm süß: Pancakes mit Früchten, pikant: Sauerkraut-Spaghetti (das hört sich echt gruslig an, der Geschmack ist aber der Hammer) oder mit Pesto und Salat. Und da ich diese Fragen jetzt von hinten nach vorne beantwortet habe, bin ich jetzt tatsächlich etwas müde (es ist Freitag!) und Hunger... ja, ist vorhanden - also ab in die Küche...  :D
 

3. Welche Serien, alt oder neu, kannst du immer wieder anschauen?

yeah, Serien :) Immer wieder gern: Dawson's Creek, Akte X, Lost, Greys Anatomy, Family Guy, Game of Thrones. Bei Buffy und Twin Peaks wird sichs bald herausstellen, wie gern ich die wieder sehe.



4. Wer oder was ist dein Spirit Animal, dein Patronus, dein Krafttier?

Ehhhhhhhh.... Katzen vielleicht? Bei meiner Katze beobachte ich jedenfalls viele Charakterzüge, die ich auch hab.


5. Kennst du einen schönen Online-Shop, jenseits von Amazon und Co?

Wer nicht!
ringsandtings   ... da gibts wahnsinnig tolle Printkleider
ooooder: artvoll   ... Möbel, Deko, habenwillhabenwill
Bestellt hab ich noch bei keinem. Klamotten online bestellen ist ned so meins (Gottseidank, sagt mein Geldbeutel), das is immer so nervig, gleich auf Anhieb die richtige Größe zu finden.


6. Zu deiner (verrückten) Teeparty darfst du drei Personen einladen, leben oder tot, real oder fiktiv - völlig egal. Wen lädst du ein? Warum? Und was reichst du zum Tee?

Also die erste Person an die ich bei dieser Frage denken muss ist definitiv Stephen King. Aktuell les ich grad wieder was von ihm ("Doctor Sleep"). Und im Ernst: Der Mann ist ein Genie. Muss ein Genie sein - haut seit Jahrzehnten ein grandioses aufsaugenswürdiges Buch nach dem anderen raus. Unfassbar. Also: Nr. 1 Stephen King. Dann wirds allerdings schon schwierig... interessant wär sicher auch Leonardo DiCaprio, der sich inzwischen zu meinem Lieblingsschauspieler gemausert hat. Abgesehen davon hat er laut diverser Interviews eine Meinung über unsere komische, kränkelnde Welt, die ich sehr teile.  Jooo hmmm, ansonsten... fiktive Person darf ja auch sein... dann würd ich wohl gern Jake Chambers einladen - den wohl taffesten Jungen von ganz Mittelerde.  

Ich glaub das wär wirklich sehr, sehr interessant - Für Frage 7 brauch ich dann nur noch einen tollen Caterer :D

 
7. Nehmen wir an, du hättest zu viel Geld und könntest einen Dienstleister deiner Wahl einstellen. In welchen Service würdest du investieren? Eine Putzfrau? Ein Koch? Personal Trainer? Gärtner? Oder was ganz anderes?

Also zuerst hätte ich da auf jeden Fall uneingeschränkt Lavie zugestimmt: ne Putzfrau! Dann hab ich das von Ekulele gelesen und war mir gar nimmer so sicher. Ein Maler wär nämlich auch wahnsinn. Der kann dann sich gleich im ganzen Haus und v. a. außenrum durchwuseln. Troim!


8. Worin könntest du einen Weltrekord aufstellen? 

Hmmm meine bessere Hälfte sagt: Den Weltrekord für die Person, die am Längsten braucht um vor Verlassen des Hauses alle Dinge zusammen zu packen. Pah! *g* Realistisch betrachtet hat er wohl recht, ansonsten... tja, im Dinge wiederfinden / zu laute Gedanken lesen  - und, weniger schmeichelhaft: Im Taschentücher über sämtliche (un-)möglichen Orte im Haus verteilen... ehm ja, angerotzte. Danke. Ich hab ja vorgewarnt: Wenig schmeichelhaft.


9. Lass uns eine Band gründen! Welchen Part übernimmst du? Frontsau? Schlagzeuger? Bassist? Oder doch eher Management? Gitarrenträger? Talent und Können spielen absolut keine Rolle, such dir was aus! Und sag mir noch: Wie wollen wir die Band nennen?

Naja, irgendwie schon wenn schon, denn schon. Die Frau Frontsau. Wobei ich dann lieber ein Mann wäre, weil ich männliche Singstimmen generell schöner finde. Einen Namen für die Band hab ich jetzt so spontan ned auf Lager, so wie ich mich kenne wär das aber sicher ne Wortakrobatik/Doppeldeutigkeit. (Das ich voll auf sowas steh kann man ja unschwer am Blognamen erkennen ;D)


10. Zum Schluss sollst du noch die Gelegenheit haben, dich für deinen absoluten Traumberuf zu bewerben. Und mit dem Traumberuf meinen ich den Job, von dem du träumst, was ja nicht unbedingt ein real existierender Beruf sein muss. Also: Womit würdest du gerne deinen Lebensunterhalt bestreiten? Und warum bist du für die Aufgabe perfekt geeignet?

Also ehrlich gesagt find ich mit meinem Job echt zufrieden und könnte mir auch keinen andren vorstellen. "Kleinere" Modifizierungen wären trotzdem ganz nett: Ne Sekretärin/Laufburschen z. B. - allerdings wär mir da am Liebsten ein Klon von mir selbst, da ich etwas perfektionistisch bin, es mir keiner recht machen kann, ich niemandem vertraue, die absolute Kontrolle möchte und die Weltherrschaft sowieso muahahahha... Na ganz so schlimm isses ned ;) Also das und (natürlich) mehr Geld. Aber ansonsten: Paaaasst. (Da fällt mir grad auf, dass past - also Vergangenheit - und pas(s)t von passen interessanterweise ein tolles Wortpaar abgeben. Hm, psscht jetzt Blaine, je mehr du schreibst, desto mehr Macken kommen ans Licht.. Lalalala)


1 Kommentar:

  1. Wie cool, dass du auch mitgemacht hast! Ich finde ja, dass Sauerkraut-Spaghetti sehr genial klingen! Muss ich mal ausprobieren....yami...morgen vielleicht gleich ;)

    AntwortenLöschen

Erzählt mir was!